Atlantische Schulen

Aus Twilight-Line Medien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atlantische Schulen sind ein Überbleibsel der Atlanter auf der Erde und in Ägypten tief unter dem Pyramidenfeld von Gizeh in die Erde gebaut worden. Kurios, denn das Gizeh Plateau war früher eines der Kerngebiete der Nukarib. Somit hatte sich hier deren Erzfeind sozusagen im Herzen einer wichtigen Anlage niedergelassen, ohne dass es die Nukarib je bemerkt hatten.

Im großen Krieg der beiden außerirdischen Gruppen auf der Erde fielen den Nukarib jedoch die Baupläne der atlantischen Schulen in die Hände und sie nahmen nach der Zerstörung der Insel Atlantis diese ein und nutzten sie dann jahrhundertelang selbst. Nach dem Rückzug von der Erde ließen sie diese Anlage allerdings zurück und beachteten sie nicht mehr. Was vom Erdwiderstand ausgenutzt wurde, als dieser die Anlage mitsamt den dort eingelagerten Waffensystemen und Kampfgleitern und einer riesigen Menge an Informationen um die Nukarib und deren Stellungen plünderte.