Mount Baker

Der Mount Baker ist ein 3.286 Meter hoher Stratovulkan mit einem eisbedeckten Gipfel in der Kaskadenkette im US-Bundesstaat Washington. Er ist nur 64 Kilometer von der kanadischen Metropole Vancouver entfernt. Von den Noosack-Stämmen wurde der Berg als Koma Kulshan (weißer, steiler Berg) bezeichnet.

Nach dem Mount Rainier ist der Mount Baker der am stärksten mit Gletschern bedeckte Vulkan im Kaskadengebirge. Schnee und Eis haben ein Volumen von ca. 1,8 km³ und ist größer als das aller Vulkane des Gebirgszuges zusammen (ausgenommen Mount Rainier).

Die letzte Eruption fand Mitte des 19. Jahrhunderts statt. Anfang der 1970er Jahre zeigte sich eine Dampf- oder Rauchwolke über dem Berg. Die unterhalb des Gipfels liegende Talsperre wurde als Vorsichtsmaßnahme geleert, damit einer möglichen Überflutung der Stadt Everett vorgebeugt wurde.