Mount Hood

Mount Hood ist ein Stratovulkan und liegt ca. 70 Kilometer östlich von Portland im US-Bundesstaat Oregon. Mit einer Höhe von 3.425 Metern ist der der höchste Berg in Oregon und der vierthöchste in der Kaskadenkette. Der Berg ist das Zentrum des Mount Hood National Forest, große Teile des Mount Hood sind unter dem Namen Mount Hood Wilderness als Wilderness Area, der strengsten Klasse von Naturschutzgebieten in den USA, ausgewiesen.

Amerikanische Ureinwohner nennen den Berg Wy´east. Benannt wurde er nach dem britischen Admiral Lord Samuel Hood.

An den Hängen den Mount Hood gibt es zwölf Gletscher, die ca. 80% der Fläche des Bergkegels bedecken. Die Gletscher reichen in eine Höhe von bis zu etwa 2.100 Metern Höhe hinab. Der bekannteste Gletscher ist der Palmer Glacier.

Mount Hood im Film[Bearbeiten]

Bekannt wurde der Mount Hood durch die Verfilmung des Romans Shining von Stephen King. Die Timberline Lodge diente als Kulisse für die Außenaufnahmen des Films und liegt an der Südflanke des Mount Hood.