Rubensfrauen

Aus Twilight-Line Medien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Rubensfrau hat sich als Bezeichnung für Frauen mit üppiger Figur eingebürgert, die entgegen dem Idealbild der schlanken Frau übergewichtig sind. Die Bezeichnung geht auf Bilder des Barockmalers Peter Paul Rubens zurück, der in seinen in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts entstandenen Bildern insbesondere Frauen mit üppigen Rundungen darstellte.

In der englischen Sprache werden diese Frauen auch als BBW (Kurzform für Big Beautiful Woman) bezeichnet. Ein weiterer Begriff, der vor allem in Verbindung mit Mode und Fotografie genutzt wird, ist der Begriff Plus Size (dt. Übergröße) für Übergrößenmodels.


Während der Begriff Rubensfrau und Rubensfigur bis zum Beginn des des 20. Jahrhunderts vornehmlich in der Kunstliteratur zu finden ist, erfolgte in den 1920er und 1930er Jahren eine Übernahme in Unterhaltungszeitschriften, Romane und erzählende Literatur.



Themenbeiträge[Bearbeiten]

Eine Übersicht aller Beiträge im Programm von Twilight-Line Medien zum Thema Rubensfrauen finden Sie im Newsarchiv unter dem Stichwort: Rubenfrauen (BBW)


Publikationen[Bearbeiten]